27.02.2024
Presseinformation
OPEN HAUS
Schauspiel Hannover öffnet ab Mai tagsüber sein Foyer für die Stadt – inklusive einer neuen Lese-Etage in Kooperation mit der Stadtbibliothek
Sehr geehrte Damen und Herren,
Ruhe genießen, Musik hören, für die Uni lernen, coworken, vernetzen, Freund:innen treffen, Yoga mit der Gruppe machen, entspannt ein Buch lesen oder eine Sitzung halten. Das Foyer des Schauspielhauses öffnet tagsüber als OPEN HAUS seine Türen und wird zu einem Ort für alle. Endlich gibt es einen Platz in der Innenstadt, um im Kollektiv oder alleine zu verweilen, produktiv zu sein oder einfach mal zu entspannen.
 
Ab 03.05.2023 heißt es OPEN HAUS im Schauspielhaus: Das Foyer ist ab dann immer Mittwoch bis Freitag von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Willkommen sind sowohl Einzelpersonen als auch Gruppen, Initiativen oder Vereine, die das OPEN HAUS als Begegnungsort und Treffpunkt mitten in Hannovers Innenstadt nutzen möchten.
 
In Kooperation mit der Stadtbibliothek Hannover ist im oberen Foyer eine Lese-Etage mit Bücherregalen und neuen Sitzmöbeln eingerichtet, in der ausgewählte Highlights der Weltliteratur zum Schmökern einladen.
 
Schauspiel-Intendantin Sonja Anders: „Theater sind Orte der Begegnung – und das sollten sie nicht nur am Abend während der Vorstellungen sein. Wir möchten das Schauspiel Hannover noch weiter öffnen und im Rahmen des Kulturdreiecks und im Sinne einer lebendigen Innenstadt den Menschen zur Verfügung stellen. Ich bin sehr gespannt, wie diese Freiräume angenommen werden.“
 
Dr. Tom Becker, Direktor der Stadtbibliothek Hannover: „Als Stadtbibliothek freuen wir uns, eine Mini-Dependance in und mit dem Schauspielhaus bespielen zu dürfen. OPEN ist eine der Leitlinien, die wir als Institutionen der kulturellen Bildung gemeinsam haben – und wir müssen und werden die Grenzen von Kulturorten viel stärker aufweichen, öffnen und fallen lassen.“
 
Die Landeshauptstadt Hannover unterstützt die Öffnung. Melanie Botzki, Leitung der Stabsstelle Kulturmanagement, erklärt: „Wir freuen uns auf OPEN HAUS, weil wir im Kulturdreieck Räume brauchen, die für alle niedrigschwellig zugänglich sind. OPEN HAUS ist eine Einladung an alle, das Foyer als öffentlichen Raum zu nutzen. Zusätzlich kann hier mit einem neuen Begegnungsraum eine engere Verbindung von der Prinzenstraße zum Hof des Künstlerhauses entstehen.“
 
Kostenloses WLAN und Arbeitsplätze mit Steckdosen sind vorhanden. Kühle Getränke können direkt im Foyer erworben werden, heiße Getränke und Snacks gibt es in der gegenüberliegenden Theaterkantine (Zugang über den Theaterhof, Eingang Cumberlandsche Galerie). Die Nutzung des OPEN HAUS ist kostenfrei und auch unabhängig vom Besuch einer Theatervorstellung möglich. Ab einer Gruppengröße von 7 Personen ist eine vorherige Anmeldung erforderlich unter openhaus@staatstheater-hannover.de.
Während der Sommerfeien (03.07. – 16.08.2023) ist OPEN HAUS geschlossen.
Eröffnung OPEN HAUS am Mi 03.05.2023
Mit Musik, Getränken und Gesprächen wird OPEN HAUS am Mi 03.05.2023 um 14:00 Uhr feierlich eröffnet, u.a. mit Sonja Anders, Dr. Tom Becker und weiteren Gästen. Der Eintritt ist frei.
Zur Eröffnung sind auch Medienvertreter:innen herzlich willkommen.
 
Weitere Infos unter: schauspielhannover. de/openhaus
Mit freundlichen Grüßen
Nils Wendtland
Pressekontakt
Nils Wendtland, Pressesprecher
Tel. +49 511 9999 2080
kommunikation@staatstheater-hannover.de
Pressefotos
Durch Klick auf das jeweilige Bild können Sie sich druckfähige Daten herunterladen. Im Rahmen der Berichterstattung sind die Bilder honorarfrei.
Copyright: Kerstin Schomburg
WEBSITE / SPIELPLAN / KARTEN / KONTAKT
Schauspiel Hannover
Prinzenstraße 9, 30159 Hannover
 
Niedersächsische Staatstheater Hannover GmbH
Opernplatz 1, 30159 Hannover
 
Geschäftsführung:
Sonja Anders, Laura Berman, Jürgen Braasch
 
Vorsitzender des Aufsichtsrats:
Falko Mohrs, Niedersächsischer Minister für Wissenschaft und Kultur
 
Eingetragen beim Amtsgericht Hannover HRB 4925
Umsatzsteueridentifikations-Nr.: DE 115650886
 
Wenn Sie in Zukunft keine Presseinformationen erhalten oder Ihre E-Mail-Adresse ändern möchten, schreiben Sie uns bitte an kommunikation@staatstheater-hannover.de.