17.06.2024
Presseinformation
Saisonabschluss der Universen
Im Mai verabschiedet sich die Veranstaltungsreihe Universen mit einem bunten Programm. Im Oktober geht es weiter – unter der neuen Leitung von Katharina Wisotzki
Sehr geehrte Damen und Herren,
seit 2019 ist die Cumberlandsche Bühne des Schauspiel Hannover ein Ort für partizipatives Theater – und Heimat der erfolgreichen Veranstaltungsreihe Universen: In Workshops, Performances, Ausstellungen, Lesungen und Partys stehen vor allem die Stimmen im Vordergrund, die bisher zu wenig gehört werden. Die Universen verstehen sich dabei als solidarische Bühne und Ort der Begegnung und Teilhabe. Seit 2019 haben die Universen ein umfangreiches Netzwerk mit Initiativen, Vereinen und Communities in Hannover und darüber hinaus geknüpft und sich als feste Größe im Kulturleben Hannovers etabliert.
Unter neuer Leitung
Der in Hannover geborene Theatermacher Murat Dikenci leitet die Universen seit 2021 und wechselt nun mit der neuen Spielzeit als Studioleiter an das Maxim Gorki Theater nach Berlin. Seine Nachfolge übernimmt Dramaturg:in, Festivalmacher:in und Diversity Trainer:in Katharina Wisotzki. Katharina Wisotzki war bereits für verschiedene internationale Theaterfestivals tätig, leitete von 2020 bis 2022 in Hannover das Theater im Pavillon und gründete dort das MULTITUDE Festival für feministische und intersektionale Solidarität.
 
Intendantin Sonja Anders: „Wir sind Murat Dikenci für seine großartige und unermüdliche Arbeit sehr dankbar. Er hat die Universen nach der coronabedingten Unterbrechung erfolgreich in Hannover verankert – mit viel Gespür für die Bedürfnisse und Erwartungen der Menschen und einer starken künstlerischen Handschrift. So ungerne wir ihn auch ziehen lassen – mit Katharina Wisotzki haben wir eine sehr erfahrene und hervorragend vernetzte Nachfolge gefunden, die die Universen weiter entwickeln wird.“
Abschluss-Programm im Mai
Zum großen Saisonabschluss im Mai zeigen die Universen bei einer Reihe von Veranstaltungen nochmal die ganze Bandbreite ihrer künstlerischen und politischen Kraft.
 
Am 6. und 7. Mai startet mit dem All-Style Battle ein großer deutschlandweiter Tanzwettbewerb: Zusammen mit dem Choreografen und Tänzer Lorenzo Pignataro (Start2Dance e.V.) wurde eine hochkarätige Jury zusammengestellt (BlackPearl aus Berlin, Precious Wiesner aus Hamburg und Mehmet B Boy Space Asci aus Hannover), die aus den teilnehmenden Tänzer:innen vier Teams zusammenstellen. Das Publikum entscheidet dann in der großen Finale-Show über das Sieger-Team, dem ein Preisgeld von 1.000 Euro winkt.
 
"Darf ich mal deine Haare anfassen?" – diese diskriminierende und übergriffige Frage kennen viele Schwarze Menschen nur allzu gut. Das Projekt Growing Fro geht mit dieser Problematik künstlerisch um und zeigt verschiedene Haarstrukturen Schwarzer Menschen. Es ist eine wachsende Ausstellung, in jeder Stadt werden weitere Schwarze Frauen fotografiert und bereichern so die Installation. Nach München, Berlin, Stuttgart und Hamburg kommt Growing Fro am 13. und 14. Mai nun auch nach Hannover.
 
Am 17. Mai ist die „Spiegel“-Bestsellerautorin Şeyda Kurt („Radikale Zärtlichkeit“) zu Gast, um über ihr neues Buch HASS: Von der Macht eines widerständigen Gefühls zu sprechen. In einer szenischen Lesung erkunden die Schauspielerinnen Sema Poyraz und Zeynep Bozbay Texte des Buches spielerisch, der Rapper ANSU präsentiert seine Auseinandersetzung mit dem Thema.
 
Die Universen beenden die Saison 2022/23 am 20. Mai mit einem Abschlusskonzert der ukrainischen Hip-Hop-Band Fo Sho und der Hannoveraner Sängerin Suzan und laden zu einer großen Party vor der Sommerpause ein.
 
Gerne reservieren wir Ihnen Pressekarten für die Berichterstattung, vermitteln Interview-Termine oder stellen Bildmaterial zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen
Nils Wendtland
Pressekontakt
Nils Wendtland, Pressesprecher
Tel. +49 511 9999 2080
kommunikation@staatstheater-hannover.de
Pressefotos
Durch Klick auf das jeweilige Bild können Sie sich druckfähige Daten herunterladen. Im Rahmen der Berichterstattung sind die Bilder honorarfrei.
 
Foto Murat Dikenci: Kerstin Schomburg
Foto Katharina Wisotzki: China Hopson
WEBSITE / SPIELPLAN / KARTEN / KONTAKT
Schauspiel Hannover
Prinzenstraße 9, 30159 Hannover
 
Niedersächsische Staatstheater Hannover GmbH
Opernplatz 1, 30159 Hannover
 
Geschäftsführung:
Sonja Anders, Laura Berman, Jürgen Braasch
 
Vorsitzender des Aufsichtsrats:
Falko Mohrs, Niedersächsischer Minister für Wissenschaft und Kultur
 
Eingetragen beim Amtsgericht Hannover HRB 4925
Umsatzsteueridentifikations-Nr.: DE 115650886
 
Wenn Sie in Zukunft keine Presseinformationen erhalten oder Ihre E-Mail-Adresse ändern möchten, schreiben Sie uns bitte an kommunikation@staatstheater-hannover.de.